June 17, 2020 / 3:31 PM / 19 days ago

Schweizer Börse rückt weiter vor - Anleger setzen auf Krisenwerte

Zürich, 17. Jun (Reuters) - Die Anleger an der Schweizer Börse sind am Mittwoch erneut in Kauflaune gewesen. Der Leitindex SMI stieg um weitere 1,7 Prozent auf 10.206 Punkte, nachdem er am Vortag mehr als zwei Prozent angezogen und die psychologisch wichtige 10.000er-Marke übersprungen hatte. Bei den Investoren überwog die Hoffnung auf eine Konjunkturerholung die Angst vor einer zweiten Coronavirus-Ansteckungswelle. Doch die Stimmung könnte rasch wieder kippen.

Getragen wurde der Anstieg von den Indexschwergewichten. Der Kauf der als vergleichsweise krisensicher geltenden Titel Nestle, Novartis und Roche wurde im Markt aber auch als Signal für Skepsis bezüglich der Nachhaltigkeit des Aufwärtstrends gesehen. Der Lebensmittelkonzern gewann 2,9 Prozent an Wert, die beiden Pharmariesen 2,8 beziehungsweise 2,6 Prozent. Ebenfalls weit unter den Bluechips ganz vorne zu finden war der Augenheilkonzern Alcon.

Die rote Laterne hielt Swiss Re mit 0,9 Prozent Kursminus. Der Rückversicherer nimmt für den in Aussicht gestellten Einstieg bei der China Pacific Insurance Group rund eine halbe Milliarde Dollar in die Hand. Die Schweizer erwarben im Rahmen des CPIC-Listings an der Londoner Börse knapp 29 Millionen Global Depositary Receipts (GDR) für 17,60 Dollar je Titel. (Reporter: Paul Arnold Redigiert von Scot W. Stevenson Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below